Monday, June 26, 2017
Kunden-Login:
Pole
Position
HOME

F1 Vorschau
F1 Rückblick
F1 Kalender 2008

Auto Reports
Reise Reports
Foto-Galerie
Wir über uns
Feedback
 

powered by
iWaveSolutions.com

 

 
  F1 Vorschau


 
 
 

Silverstone

 

Hallo liebe Formel 1 Fans!

 

„Welcome to Silverstone, the home of British motorracing, where all the roads in britain lead this weekend“…..Herzlich Willkommen zum traditionsreichsten Formel 1 Grand Prix – im Lande der einzigen wahren Gentlemen! Auf dem Kirmesplatz vor dem Circuit ist am Grand Prix-Wochenende die Hölle los und das Bier fließt in Strömen. Doch eines fällt mir jedes Jahr hier wieder auf – selbst im volltrunkenen Zustand entschuldigen sich die Engländer höflich, wenn sie einen aus Versehen anrempeln.

„There is not many of us left-,,...“

„Es gibt nicht mehr  viele von uns“, erklärte mir Ex Formel 1 Pilot Martin Brundle erst kürzlich zum Thema „British Gentlemen“. Tatsache ist, als wir in London mit der „Tube“, der U-Bahn gefahren sind, standen nur noch zwei Herren der Schöpfung auf, um uns Platz zu machen. Vor einigen Jahren wären es noch mindestens doppelt so viele gewesen.

 

Doch noch steht Großbritannien zumindest in der Formel 1 auf der Statistik der Siege pro Land ganz oben! 220 Siege durch insgesamt 17 Piloten, zweiter ist Deutschland, 126 Siege, dritter Brasilien, 101 Siege. Auch in der Weltmeisterschaftsstatistik lieg Großbritannien vorne – 14 Titel, Deutschland kann immerhin neun verbuchen, Brasilien acht Titel.

 

1948 gewann Luigi Villoresi auf Maserati die „Silverstone 239 miles“, den ersten Grand Prix von Großbritannien. 1955 siegte mit Sterling Moss der erste Brite, gefolgt von Peter Collins, 1958. der große Jim Clark gewann 1962, 63, 64, 65 und 67, Jackie Stewart 1969, etc.. Nigel Mansell schaffte den Heimsieg fünfmal, James Hunt, Damon Hill und Johnny Herbert je einmal, David Coulthard zweimal, 1999 und 2000 und Lewis Hamilton einmal, 2008.

 

Geschichte/ Buntes

Silverstone, ein kleiner Ort mitten in der englischen Grafschaft Northamptonshire,  liegt etwa 150 Kilometer nördlich von London in der Hügellandschaft von Northhants, acht Kilometer von Towcester und etwa neun Kilometer von Buckingham und Brackley entfernt. Silverstone ist der älteste Formel 1 Kurs - 1950 wurde hier der erste Grand Prix überhaupt gefahren. Nach den Unfällen 1994 wurde er umgebaut und ist damit sicherer geworden, aber auch langsamer.

Der erste Formel 1 Grand Prix wurde zwar 1906 in Frankreich gefahren, aber der erste WM-Lauf fand 1950 in England statt, dort wurden die ersten Formel 1 WM Punkte vergeben. Bis 1987 wechselte sich Silverstone erst mit Aintree und dann mit Brands Hatch ab.

1926 wurde der erste große Preis von England auf dem Kurs von Brooklands ausgetragen. Donington veranstaltete zwischen 1935 und 1938 seinen eigenen Grand Prix, aber Silverstone in Northamptonshire unterschrieb die Exklusivrechte. Silverstone ist im Besitz und wird betrieben vom British Racing Drivers Club und ist seit 1987 ständiger Austragungsort des Großen Preises von England. Als die Strecke 1948 eröffnet wurde, wurden die Start- und Landebahnen sowie Verbindungsstraßen des alten Kriegsflughafens benutzt, sie war einstmals schnellster Kurs der Welt. Seitdem wurde sie ständig verbessert, um den Ansprüchen der Fahrer und des Reglements gerecht zu werden. Einige Kurven wurden umgebaut, um die Sicherheit zu erhöhen und die Rennen für die Zuschauer noch attraktiver zu machen. Heute ist sie eine der besten Rennstrecken der Welt.

 

Höhepunkt des Silverstone Wochenendes war für mich - und viele andere im Fahrerlager  - nicht das Rennen, sondern die vom damaligen Jordan-Chef Eddie Jordan veranstaltete Party danach. Prominente Gäste gaben beim Open Air Konzert auf der Bühne ein Gastspiel. Neben den meisten Formel 1 Piloten, die sich im Singen, Tamburine spielen und tanzen versuchten, waren traditionell Eddie Jordan selbst an den Drums, Chris Rea und Pink Floyd Schlagzeuger Nick Mason mit dabei.

 Eure Inga Stracke von der Strecke

Euch viel Spaß,

Eure
Inga Stracke

 
     

   
 

Alle Texte, Daten und Fotos dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt  -  Copyright  © 2002-12 - Pole Position Reports Stracke GmbH